Skip to main content
  • Home
  • Aktuelles
  • Factoring und Asset Finance für KMU ab sofort aus einer Hand

Factoring und Asset Finance für KMU ab sofort aus einer Hand

Schnellerer Zugriff auf flexible, individuell zugeschnittene Lösungen von Close Brothers zur Steigerung von Liquidität und finanziellen Handlungsspielräumen

Nachdem die Close Brothers Asset Finance GmbH ihren Teamaufbau abgeschlossen und die Close Brothers Factoring GmbH ihren Vertrieb neu aufgestellt haben, werden die beiden Töchter der britischen Handelsbank Close Brothers plc ab sofort noch enger zusammenarbeiten. KMU, die ihre Liquidität steigern oder finanzielle Handlungsspielräume erweitern möchten, können dadurch leichter und schneller auf die maßgeschneiderten Finanzierungslösungen der jeweils anderen Gesellschaft zugreifen. Zum gemeinsamen Angebot zählen zum einen Factoring-Modelle, die Mittel aus Forderungen freisetzen und Ausfallrisiken eliminieren, zum anderen Asset Finance-Modelle, bei denen Mittel durch Verkauf und Zurückmieten von Investitionsgütern verfügbar werden. Zusätzlich werden Mietkauf-Lösungen angeboten. Die mittels Factoring und dem so genannten Sale-and-Mietkauf-back freigesetzten Mittel lassen sich etwa für Anzahlungen bei Neuanschaffungen, zur Umschuldung oder für Management-Buy-ins oder Management-Buy-outs nutzen.

Die seit 18 Jahren in Deutschland aktive Close Brothers Factoring GmbH aus Mainz kauft revolvierend die aktuellen Forderungen seiner Kunden und bevorschusst diese. Dadurch wird die in den Kundenforderungen gebundene Liquidität sofort, meist innerhalb eines Werktags, verfügbar gemacht. Zugleich trägt der Dienstleister das vollständige Ausfallrisiko für die angekauften Forderungen. Auf Wunsch übernimmt Close Brothers Factoring auch das Debitorenmanagement und entlastet seine Kunden zusätzlich.

Die vor drei Jahren gegründete Close Brothers Asset Finance GmbH, ebenfalls Mainz, bietet neben Mietkauf vor allem das in Deutschland bisher wenig bekannte, aber in Großbritannien seit Jahrzehnten bewährte Sale-and-Mietkauf-back-Modell an. Mit diesem Modell können Unternehmen aus eigenen, bestehenden Investitionsgütern (Assets) Mittel freisetzen und dadurch den Cash-flow erhöhen. Zu den Besonderheiten des Angebots zählt, dass sich die Rückzahlungsbeiträge nach den Einnahmen richten können, die mit dem betreffenden Asset laufend erzielt werden, und dass sich diese Beiträge variabel gestalten lassen.

"Beide Gesellschaften besitzen als Spezialdienstleister die Marktnähe und die Flexibilität, um die Situation von Unternehmen schnell richtig einschätzen und darauf mit individuell zugeschnittenen Lösungen eingehen zu können", so Joachim Otto, Geschäftsführer von Close Brothers Asset Finance. "Durch die enge Zusammenarbeit können Unternehmen nun einem zusätzlichen Angebot und gleichzeitig von dieser Marktnähe und Flexibilität profitieren."

"Sowohl beim Factoring als auch beim Asset Finance schreiben wir sowohl den persönlichen Kontakt als auch die schnelle, unkomplizierte und individuelle Lösung groß", kommentiert Boris Cech, Abteilungsleiter Vertrieb und Marketing bei Close Brothers Factoring. "Zugleich gibt es eine große Überschneidung bei den Zielgruppen. Unter anderem sprechen beide Gesellschaften KMU aus den Branchen Druck, Holz, Metall und Kunststoff an. Indem sich unsere Mitarbeiter ab sofort noch enger abstimmen, erhalten Bestandskunden und Interessierte noch schneller verbindliche Auskunft zu ihren Finanzierungsfragen."